Alte Menschen in ihrer Umwelt: Beiträge zur Ökologischen by Hans-Werner Wahl, Heidrun Mollenkopf, Frank Oswald

By Hans-Werner Wahl, Heidrun Mollenkopf, Frank Oswald

Die Beiträge stellen das Thema "Veralterung der deutschen Gesellschaft" in den Kontext der Alltagsforschung. Alte Menschen leben in einer besonderen Umwelt. Sie haben besondere Wohnverhältnisse und Einkaufsgewohnheiten etc.

Show description

Read or Download Alte Menschen in ihrer Umwelt: Beiträge zur Ökologischen Gerontologie PDF

Similar geriatrics books

Hazzard's Geriatric Medicine & Gerontology, 6th Edition (Principles of Geriatric Medicine & Gerontology)

The main entire, authoritative consultant on hand at the analysis and therapy of problems affecting the aged -- up to date with a brand new worldwide perspectiveA Doody's center name for 2015! "In addition to serving as a well timed, entire, cutting-edge textbook of geriatric medication anchored in technological know-how, evidence-based medication, and patient-centered perform, the ebook is also meant to fulfill the educational wishes of guys in geriatric medication.

Introduzione alla genetica forense: Indagini di identificazione personale e di paternità

In quest’opera sono riportate le conoscenze più aggiornate sulle indagini del DNA che sono comunemente utilizzate in keeping with l’identificazione di autori di reati violenti nelle indagini criminali, in step with l’attribuzione dell’identit� a resti umani ed a vittime di disastri di massa, in step with l. a. ricostruzione di rapporti parentali nelle indagini di paternit� .

Anomia: neuroanatomical and cognitive correlates

Anomia is the lack to entry spoken names for items, ordinarily linked to the aged or people with mind harm to the left hemisphere. Anomia bargains the cutting-edge assessment of issues of naming, written by way of stated specialists from world wide, approached from either medical and theoretical viewpoints.

Primary Care Geriatrics: A Case-Based Approach, 5e

Designed for somebody all in favour of treating geriatric sufferers, this new version remains to be the easiest accomplished resource for scientific suggestions for the tough geriatric inhabitants. inside of, you will find a wealth of knowledge at the ideas of geriatric fundamental care. .. distinctive, case-based ways to significant geriatric syndromes.

Additional resources for Alte Menschen in ihrer Umwelt: Beiträge zur Ökologischen Gerontologie

Example text

Im Alterswohnen deutlicher als in vorangegangenen Wohnphasen hervortreten? Hierzu einige Überlegungen: 1. Durch Kompetenzeinschränkungen, die in der Regel mit zunehmendem Alter einhergehen - wie zum Beispiel an Einbußen der Seh- und Hörfähigkeit, die Abnahme körperlicher Kräfte und der Beweglichkeit - wird der Verhaltens- und Handlungsstrom "Wohnen" im Alter anfälliger für Störungen. Ein Stufe, die früher unbeachtet blieb, wird nun auf einmal zum Hindernis. Anderseits ist der Verhaltensstrom "Wohnen" im Alter aber auch mehr ansprechbar und beeinflußbar durch günstige Umweltbedingungen (vgl.

Damit könnten bereits in der Innovations- und Entwicklungsphase barriere freie beziehungsweise seniorengerechte Gestaltungsmerkmale eingebracht werden. Ein Gestaltungsprozeß im Vorfeld ist jedoch nicht nur für technische Produkte wie Hausgeräte erforderlich, sondern müßte sich auf Küchen, Wohnungen, Wohnungsumfeld sowie auf die gesamte Infrastruktur erstrecken. Weiterhin ist eine solche Person-Umwelt-Gestaltung für alte Menschen so auszulegen, daß sie Vorteile für alle Menschen bringt und damit auch deren Akzeptanz 42 Horst Pichert sicherstellt.

3. Das Individuum verbindet mit seinem Wohnverhalten bestimmte Zwecksetzungen. Im Alter gewinnt ein Ziel eine herausragende Stellung: Der ältere Mensch möchte seine selbständige Lebensweise in der Wohnung unter allen Umständen Sichtweise der ökologischen Psychologie und Gerontologie 49 erhalten. Und dafür werden enorme Anstrengungen unternommen (Saup et al. , 1999). Vielleicht wird die angestammte Wohnung, in der man Jahrzehnte verbracht hat, getauscht mit einer betreuten Seniorenwohnung, weil man sich dadurch die zeitliche Verlängerung der selbständigen Lebensführung erhofft; der Wohnungswechsel wäre diesem Fall Teil einer prospektiven Lebensplanung im Alter.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 3 votes